LO_BW_Q_4c_fond_g Waldhaus Logo Lieler Schlossbrunnen Sparkassen Logo bhg Logo

Olympiastützpunkt und Lotto BW besiegeln Partnerschaft

Die Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg hat mit einer symbolischen Fahrzeugübergabe am Leistungszentrum Herzogenhorn die langjährige Partnerschaft mit dem Freiburger Olympiastützpunkt (OSP) erneuert. Das Lotto-Engagement trägt dazu bei, die Mobilität der Nachwuchsathleten in den Schwerpunktsportarten des Olympiastützpunkts Freiburg-Schwarzwald auch für die kommenden der Jahre sicher zu stellen.

Der Besuch des Olympia-Vorbereitungslehrganges der Gewichtheber-Olympiamannschaft durch Lotto-Geschäftsführerin Marion Caspers-Merk bildete den passenden Rahmen für die Vorstellung der neu abgeschlossen Partnerschaft zwischen der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg und dem Olympiastützpunkt Freiburg-Schwarzwald. Marion Caspers-Merk hatte sich zuvor bereits in der Freiburger Zentrale über die Aufgaben, Struktur und Leistungen des OSP informiert. Mit der Visite des Leistungszentrums Herzogenhorn konnte sie die gewonnenen Eindrücke abrunden.

Sie freuen sich über die Förderung des Freiburger Olympiastützpunkts durch Lotto BW (von links): Radsportler Mark Kindler, Volleyballer Paul Botho, Ringerin Annika Wendle, Triathlet Arne Leiss, Lotto-Geschäftsführerin Marion Caspers-Merk, Ringerin Elena Brugger Langläufer Marco Maier und OSP-Leiter Hans-Ulrich Wiedmann.Lotto Baden-Württemberg unterstützt mit der jetzt neu abgeschlossenen Vereinbarung den OSP Freiburg-Schwarzwald zunächst bis 2019 bei der Sicherstellung der Mobilität in den Schwerpunktsportarten Radsport Straße/Bahn, Mountainbike, Triathlon, Ringen sowie den nordischen und alpinen Skisportdisziplinen einschließlich des paralympischen Sports. „Ich freue mich außerordentlich, dass wir der erfolgreichen Partnerschaft zwischen Lotto Baden-Württemberg und dem Olympiastützpunkt ein weiteres Kapitel hinzufügen. Ob Gewichtheben, Ringen, Radsport oder Triathlon – wir fördern gerade Sportarten, die mitunter nicht so sehr im öffentlichen Fokus stehen. Rund 60 Millionen Euro stellen wir jährlich aus dem Wettmittelfonds für den Sport im Land zur Verfügung“, so Lotto-Chefin Marion Caspers-Merk. Die aktuell aus fünf Transportern und einem PKW bestehende Fahrzeugflotte wird dabei sowohl am Freiburger OSP, als auch am Sportinternat und Leistungszentrum Herzogenhorn für Fahrten zu Trainings- und Wettkampfmaßnahmen eingesetzt.

Mit einer Präsentation der neu gestalteten Fahrzeuge und der symbolischen Übergabe eines Kleinbusses und PKWs an ausgewählte Nachwuchsathleten des Sportinternates besiegelten Marion Caspers-Merk und OSP-Leiter Hans-Ulrich Wiedmann die im Olympiajahr neu geschlossene Partnerschaft auf dem knapp 1300 m hohen Sportplatz am Herzogenhorn – passend zum neuen Zusatz im Logo des OSP Freiburg-Schwarzwald eben: „ganz weit oben“ …