LO_BW_Q_4c_fond_g Waldhaus Logo Logo_Lieler_Website Sparkasse_Logo_RGB_aktuell_1

Einzigartige Siegesserie in der Nordischen Kombination

Mit einem weiteren Dreifacherfolg haben die deutschen Kombinierer zuletzt im französischen Chaux-Neuve ihre sagenhafte Siegesserie fortgesetzt. Zudem konnte Fabian Rießle (im Bild, SZ Breitnau) beim dortigen Einzelwettbewerb seinen zweiten Saisonsieg feiern und setzte sich mit knappem Vorsprung gegen seine Teamkollegen Johannes Rydzek (Oberstdorf) und Eric Frenzel (WSC Oberwiesenthal) durch. Tags zuvor hatte Rydzek den ersten Wettkampf vor Rießle gewonnen hatte, Frenzel belegte vor Björn Kircheisen (WSV Johanngeorgenstadt) den vierten Rang.

Die deutschen Kombinierer setzten somit auch in Chaux Neuf ihren schon seit Saisonbeginn andauernden Höhenflug fort. Bis dahin hatten die Athleten von Bundestrainer Hermann Weinbuch schon sämtliche 12 Einzelwettbewerbe gewonnen. Diese einzigartige Serie spiegelt sich auch in der Weltcup-Gesamtwertung wieder, die von Olympiasieger Eric Frenzel mit 944 Punkten noch knapp vor Rydzek (930) angeführt wird. Dahinter wird bereits Fabian Rießle mit 721 Punkte geführt, der durch die jüngsten Erfolge in Frankreich auch im Hinblick auf die in Lahti vom 22. Februar bis 5. März anstehenden Weltmeisterschaften weiter an Selbstvertrauen gewonnen haben dürfte.