LO_BW_Q_4c_fond_g Logo_Sparkasse bad_d bhg Logo

Organisation

Olympiastützpunkt Freiburg-Schwarzwald – Ganz weit oben

Die Förderung und Entwicklung von Nachwuchs- und Spitzensportlern in der Region kennzeichnen die wesentlichen Aufgaben des Olympiastützpunkts Freiburg-Schwarzwald. 1988 als Service – und Betreuungseinrichtung des Deutschen Sportbundes (heute Deutscher Olympischer Sportbund DOSB) gegründet, bietet der OSP den zugeordneten Kaderathleten der Spitzen- und Landesverbände heute eine qualitativ hochwertige sportmedizinische, leistungsdiagnostische, sportphysiotherapeutische, soziale, psychologische, ernährungswissenschaftliche sowie trainings- und bewegungswissenschaftliche Betreuung, einschließlich einer schulisch-pädagogischen Betreuung mit dem Ziel einer erfolgreichen dualen Karriere in Sport und Beruf.

OSP Nachtaufnahme aus de StadionperspektiveAufgrund seiner geografischen Lage, der guten klimatischen Bedingungen und einer landschaftlichen Vielfalt mit naturräumlicher Ausstattung von 300 bis 1400 Meter Höhenlage, bietet der Stützpunkt zudem optimale Bedingungen für Outdoor- und Natursportarten. In sieben Schwerpunktsportarten steht den Bundes- und Landeskaderathleten/innen sowie deren Trainern/innen am OSP ein kompetentes und engagiertes Team mit Experten rund um den Sport zur Verfügung. Gemäß der Maxime „Ganz weit oben“ ist es das Ziel des gesamten OSP-Teams, den betreuten Athletinnen und Athleten eine möglichst umfassende Unterstützung als Grundlage für den angestrebten Erfolg auf nationaler und internationaler Ebene, bis hin zu Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen zu bieten.

Stützpunktkonzept

Ziel des deutschen Stützpunktkonzeptes mit seinen Olympiastützpunkten, Bundesstützpunkten und Bundesleistungszentren ist es, optimale Rahmenbedingungen für das tägliche Training und eine erfolgreiche leistungssportliche Karriere der Athletinnen und Athleten zu schaffen.