LO_BW_Q_4c_fond_g Sparkassen Logo bad_d bhg Logo

Schule und Studium

Eine zentrale Aufgabe der Laufbahnberatung ist es, gemeinsam mit den beteiligten Partnern individuelle Lösungen für konkrete Problemstellungen im Umfeld der betreuten Athleten/innen zu finden. Grundlage dafür sind bestehende Kooperationen mit Schulen, Hochschulen, Unternehmen und öffentlichen Institutionen.

Partnerschulen des Olympiastützpunkts – Eliteschulen des Sports

Eliteschule des SportsZur Betreuung von Leistungssportlern im Schulalter arbeitet der Olympiastützpunkt mit mehreren Partnerschulen zusammen. In Furtwangen und in Freiburg sind diese zu einem Verbundsystem zusammengefasst, das jeweils vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) die Anerkennung als „Eliteschule des Sports“ erhalten hat. Daneben ist das Verbundsystem in Freiburg auch als „Eliteschule des Fußballs“ anerkannt.

An diesen Eliteschulen finden Sportlerinnen und Sportler beste Rahmenbedingungen vor, um Sport und Schule möglichst optimal verbinden zu können. Dazu gehören umfangreiche Freistellungsregelungen, individueller Nachholunterricht, Zusatzunterricht, Rücksichtnahme bei Klausuren und Betreuung während längerer Lehrgänge und internationaler Wettkämpfe.

Partnerhochschulen des Spitzensports

Nach dem Schulabschluss setzt sich die Betreuung der Sportler an den Hochschulen fort. Der OSP Freiburg-Schwarzwald hat mit den wichtigsten Hochschulen im Betreuungsgebiet Kooperationsvereinbarungen abgeschlossen, um auch hier bestmögliche Rahmenbedingungen und Betreuungsleistungen für studierende Spitzensportler zu gewährleisten. Dies schließt eine weitgehende Flexibilisierung des Studienverlaufs mit Freistellungen für Trainingslager und Wettkämpfe, Gewährung von zusätzlichen Urlaubssemestern z.B. in Vorbereitung auf die Olympischen Spiele, sowie Unterstützung bei der Vorbereitung auf schriftliche oder mündliche Prüfungen ein.