LO_BW_Q_4c_fond_g Logo_Sparkasse bad_d bhg Logo

Unsere Betreuungs- und Serviceleistungen

Der OSP Freiburg-Schwarzwald bietet Spitzensportlern und deren Trainern, Vereinen und Verbänden ein umfassendes Betreuungs- und Beratungsangebot. Zur Nutzung der Serviceleistungen im Bereich der Grundbetreuung (Trainings-, Umfeld- und Gesundheitsmanagement) sind A, B und C- Kader, sowie bei freien Kapazitäten auch D/C- und D-Kadersportler der olympischen und paralympischen Sportarten berechtigt. Neben optimalen Trainingsmöglichkeiten an den Bundes- und Landesstützpunkten stehen den Sportlern an den Olympiastützpunkten qualifizierte Expertenteams aus Sportmedizinern, Trainingswissenschaftlern, Sportpsychologen, Ernährungswissenschaftlern, Physiotherapeuten und Laufbahnberatern professionell zur Seite. Gemeinsam mit den Spitzensportverbänden soll somit eine möglichst optimale Betreuung der Kaderathleten als Grundlage für individuelle sportliche Bestleistungen sichergestellt werden.


Trainingsmanagement

Die trainingswissenschaftliche Betreuung, Begleitung und Beratung bei Training und Wettkampf stellt einen der wesentlichsten Aufgabenbereiche des Olympiastützpunktes dar. Die Betreuung umfasst das tägliche Training bis hin zur Wettkampfbegleitung der Athleten mit dem Ziel einer optimalen Leistungsentwicklung der Spitzensportler.


Umfeldmanagement

Duale Karriere – Erfolg in Sport und Beruf

Die Sicherstellung einer erfolgreichen dualen Karriere des Spitzensportlers ist die Zielstellung des Umfeldmanagents am Olympiastützpunkt Freiburg-Schwarzwald. Der sportbegleitende Aufbau schulischer und beruflicher Perspektiven gewährleistet für die Athleten/innen die notwendige Absicherung, um sich ohne Existenzsorgen auf den Leistungssport konzentrieren zu können.


Gesundheitsmanagement

Sportliche Höchstleistungen erfordern Gesundheit und optimale körperliche Leistungsfähigkeit

Die wichtigste Grundlage für erfolgreiche Leistungssportler ist ihre Gesundheit. Ziel der Betreuung am Olympiastützpunkt ist es daher, die Gesunderhaltung und körperliche Leistungsfähigkeit der Athletinnen und Athleten durch umfassende präventive Maßnahmen, Unterstützung der Regeneration sowie geeignete Rehabilitationsmaßnahmen im Krankheits- oder Verletzungsfall zu fördern und sicherzustellen.