LO_BW_Q_4c_fond_g Sparkassen Logo bad_d bhg Logo

Gold für Anna-Lena Forster

Anna-Lena Forster hat in der alpinen Super-Kombination in Pyeongchang ihre erste paralympische Goldmedaille gewonnen. Die 22jährige Psychologie-Studentin aus Freiburg holte nach Rang 4 im Super-G im Slalom nicht nur den Rückstand auf die führenden drei Läuferinnen auf, sondern setzte sich als viertletzte Starterin an die Spitze des Klassements. Keine ihrer nachfolgenden Konkurrentinnen konnte sie von dort noch verdrängend. Forster gewann die Kombination vor ihrer Teamkollegin und Freundin Anna Schaffelhuber. Bronze ging an Momoka Muraoka /Japan.